VITA.

FABIAN GIESSLER

Fabian Gießler studierte Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar und schloss sein Studium mit Auszeichnung ab. Fabian Gießler produzierte und inszenierte mehrere Filme, die auf internationalen Festivals prämiert wurden. Sein filmisches Spektrum reicht dabei von der Dokumentation über den Kurzspielfilm bis hin zum Animationsfilm. 2008-2009 war er Stipendiat der Kulturstiftung Thüringen. 2010-2011 arbeitete er als Co-Mentor bei der Akademie für Kindermedien an der Entwicklung von Stoffen für Kinder-Animationsserien.

Von 2009-2015 war Fabian Gießler künstlerischer Mitarbeiter an der Bauhaus-Universität am Lehrstuhl Medienereignisse von Prof. Wolfgang Kissel und als Dozent im Bereich Film und Animation tätig. Er ist maßgeblich für den Auf- und Ausbau des Animationsfilmbereichs und des Animationsfilmstudios der Fakultät Medien verantwortlich.

Für die Spielfilmsparte pflegt er die Kontakte zu Theaterhäusern, um immer wieder Kooperationen mit Schauspielern und Studierenden in die Wege zu leiten. Das Betreuen von studentischen Filmprojekten von der Stoffentwicklung bis zur Produktion steht dabei im Fokus seiner Lehrtätigkeit. Er betreute bereits über 200 Studentenfilme, von denen schon mehrere auf internationalen Filmfestivals Erfolge feierten. Von 2015 bis 2016 übernahm er die Vertretungsprofessor für Multimediales Erzählen an der Bauhaus-Universiät, ehe er 2016 als Professor für Mediendesign mit Schwerpunkt Film und Animation an die Fachhochschule Dresden berufen wurde. An der FHD ist er für den Aufbau des Film- und Animationsbereichs der Fakultät Design zuständig. Er ist als Studiengangsleiter für die Weiterentwicklung des Studiengangs Medieninformatik/Mediendesign verantwortlich. Seine Schwerpunkte in der Lehre liegen im Bereich Stoffentwicklung, Animation und Filmproduktion.

Neben seiner Lehrtätigkeit arbeitet er als Filmemacher an eigenen künstlerischen Filmprojekten. Außerdem ist er als Komponist für Filmmusik sowie als Storyboard Artist für Werbung und Film tätig.